Bauprojekte

Bauprojekte sind entgegen der klassischen Projektinitialisierung bereits frühzeitig auf einem hohen Detaillierungsgrad. Bei der eigentlichen Projektfreigabe ist der erst grobe Lösungsvorschlag schon vorhanden. Unter Bauprojekte werden folgende Initiativen abgewickelt:

Nr.SchritteInhalt
11 Strategische Planung Bedürfnisse, Ziele und Rahmenbedingungen definieren
Lösungsstrategien werden festgelegt
21 Vorstudie und Auftragserteilung Vorgehen und Organisation festlegen (Projektdefinition)
Projektierungsgrundlagen definieren (Machbarkeitsstudie)
Technische Machbarkeit nachweisen (Vorstudie)
22 Architekt / Anbieter / Projekt auswählen, welche den Anforderungen am besten entsprechen
31 Vorprojekt: Projektdefinition = erstellen des Gebäudekonzepts, Konstruktion und Ästhetik werden festgelegt, Raumdimensionen, Raumfolgen, Oberflächen, Lichtführung, Raumklima, Komfort, diverse Standards werden andiskutiert
Variantenvergleich bezüglich der Ausführung und möglichen Kosten
Qualitätsansprüche und Risiken diskutieren
Kreditvorgaben festlegen / Auswertung / Entscheid für die Projektierung
Projekt bzw. Konzeption und Wirtschaftlichkeit optimieren
32 Projektierung und Ausschreibung Bauprojekt: Gesamtprojekt ist in allen Belangen zu optimieren, so z.B. die Detaillierung von Konstruktion und Oberflächen. Einflüsse auf die Kosten diskutieren
Grundlagen sind endgültig festzulegen (Will man das Projekt bei den Behörden zur Bewilligung einreichen?)
Die Termine sind bestimmt und koordiniert
33 Bewilligungsverfahren: Bewilligungsverfahren einleiten
Bauprojekt für die Baueingabe aufbereiten (wie z.B. Parkplatznachweise, Energienachweise, Kanalisationsbewilligungen, Abbruchbewilligungen etc.)
Das Baugesuch wird eingereicht
Projekt ist bewilligt oder zurückgestellt
41 Ausschreibung, Offertvergleich, Vergabeantrag:
Verbindliche Ausschreibungs-Pläne und Texte für alle Arbeitsgattungen werden erstellt und den selektierten Anbietern zugestellt.
Eingehende Offerten werden bereinigt und verglichen. Es wird der Vergabeantrag der Bauherrschaft vorgelegt. Überprüfen der Kosten gemäss dem Gesamtbudget. Die Arbeiten sind zu vergeben (Arbeitsvergabe)
Definitive Vergabe an den oder die Lieferanten
51 Ausführung Bauherrschaft erteilt dem Architekt einen Auftrag
Abschliessen von Werkverträgen
Der Architekt vertritt den Bauherrn treuhänderisch
Die Ausschreibungspläne soweit ausführen, dass die Ausführungsreife erreicht ist
52 Baumanagement aktiv führen
Unternehmer werden begrüsst und die Grundhaltung der Baustelle wird kommuniziert
Alle Vorschriften sind einzuhalten
Bauwerk gemäss Pflichtenheft und Vertrag erstellen
53 Inbetriebnahme
Abschluss
Gebäude wird der Bauherrschaft fertig übergeben
Im Abnahmeprotokoll werden Mängel aufgelistet
Mängel so rasch wie möglich beheben
Schlussausmasse und Schlussrechnungen per Saldo aller Ansprüche werden eingeholt
Nachweis der Vertragserfüllung, Schlussabrechnung abgenommen
Ingebrauchnahme des Bauwerks,
Die Bau-Schlussabrechnung und die Revisionsunterlagen werden der Bauherrschaft übergeben

Lieferobjekte

Nr. Bezeichnung
01 Defizitanalyse
02 Definition Leitbild
03 Kontextanalyse
04 Grobplan
05 Machbarkeitsanalyse (Kosten/Risiken)
06 Vorstudie (Technische Machbarkeit)
07 Zielkatalog
08 Lösungsvarianten
09 Vertrag mit Architekt
10 Plan der optimale bauliche Lösung
11 Kostenplan (Schätzung), Terminplan (Schätzung)
12 Auswirkungsanalyse
13 Technischer Bericht
14 Projektpläne
15 Umweltverträglichkeitsbericht
16 Antragsformulare für Bewilligungen
17 Baugesuch
18 Ausschreibungsunterlagen
19 Offerten
20 Offertvergleich
21 Werkverträge
22 Diverse Detailpläne (Ausschreibungsplänen)
23 Bauwerk
24 Betriebsdokumentationen
25 Angepasste Baupläne
26 Bau-Schlussabrechnung
27 Mängelliste
28 Revisionsunterlagen

Anwenden

info@spol.ch
+41 41 747 30 60